Schüler

Schülervertretung

Unsere Schülervertretung wird jedes Jahr von den Schülern und Schülerinnen gewählt.

Verbindungspädagogen zur Schülervertretung

Als Verbindungspädagogen der Lehrerschaft fungieren Frau Anika Ruther und Herr Andreas Wenz.

Kontakt

Anika Ruther

Leitende Sozialpädagogin

    Andreas Wenz

    Sozialpädagoge

      Schulsanitäter

      Es wurde im Rahmen einer Projektwoche des 8. Jahrganges ein Erste Hilfe Kurs für alle Schülerinnen und Schüler angeboten. Die Vermittlung der Erste Hilfe Inhalte wurde vom Arbeiter Samariter Bund übernommen und durch die Sozialpädagogen der Schule begleitet. Aus diesem Erste Hilfe Kurs fanden sich schnell interessierte und motivierte Schülerinnen und Schüler, die sich zu einer weiterführende Ausbildung zum Schulsanitäter anmeldeten.
      Diese 46 Stunden umfassende Ausbildung wurde von allen angemeldeten Teilnehmerinnen und Teilnehmern mit einer theoretischen und praktischen Prüfung bestanden.

      Die Schulsanitäter arbeiten nach dem sogenannten „Ko – Ko”- Prinzip.

      Dieses steht für: Koordinator/in und Kontakter/in.

      Der Koordinator/die Koordinatorin versorgt nicht selbst die kranken/verletzten Schüler, sondern nimmt Informationen auf, trifft Entscheidungen und verteilt je nach Notwendigkeit der verschiedenen Aufgaben.

      Der Kontakter/ die Kontakterin versorgt und betreut die kranken/verletzten Schüler.

      Für eine optimale Rollenverteilung sind immer mindestens zwei Schulsanitäter.

      Schulintern stehen die Schulsanitäter in den Pausen im Sanitätsraum zur Verfügung um kranke und verletzte Schüler zu versorgen. Der Einsatz der „Sanis“ ist über einen Dienstplan geregelt. Während des Unterrichts sind sie über ein Handy zu erreichen.

      Um die Schulsanitäter der Bugenhagen Schule am Hessepark zu unterstützen, können
      Sie eine Spende auf das Konto

      SCHULSANITÄTER Bugenhagenschule
      Kontonummer: 126 518 92 80
      Bankleitzahl: 200 505 50 (Hamburger Sparkasse)

      einzahlen.

      Fairhaus

      Die FAIRHAUS-AG ist eine Schülerfima von Schüler/Innen der Bugenhagenschule. Die Schülerfirma würde im Sommer 2010 gegründet und verkauft seitdem in unser Schule fair gehandelte Produkte.

      Fairtrade macht die Welt ein bisschen fairer und ist gut für den Gemeinschaftssinn in der Schule. Fairer Handel findet überall in Deutschland und auf der ganzen Welt statt und macht Spaß. Es bietet uns die Möglichkeit, aktiv mitzuwirken und Verantwortung zu übernehmen.

      Wir fördern damit das kritische Denken und es hilft uns, kreativ zu sein und zu werden.

      Wir lernen ein wenig Unternehmensführung (an einem Projekt zu arbeiten und es zu einem Erfolg zu machen), zu verhandeln, mit Waren und mit Kunden umzugehen. Wir lernen, wie man eine professionelle Kassenabrechnung macht und Konten bei der Sparkasse verwaltet.

      Wir lernen sinnvolle Fragen zu stellen sowie als Gruppe in der AG und als Schulgemeinschaft zusammenzuarbeiten und so Veränderungen zu bewirken.

      Aktionen zu Fairtrade können und sollen die Menschen zum Nachdenken anregen. Es werden Fragen gestellt wie zum Beispiel “Wie funktioniert die Welt?” oder “Wie können wir Dinge verändern und verbessern?”. Zu diesen Themen haben wir auch den Film „Schmutzige Schokolade“ und andere Berichte geschaut.

      Fairtrade ist eine tolle Möglichkeit, weitgreifende Themen zu behandeln, wie globale Gerechtigkeit, Fairer Handel und nachhaltige Entwicklung.